Das Musikprojekt FARN                                                                                                                 Oktober 2017

wurde Anfang der Achtziger mit dem Ziel gegründet, elektronische experimentelle Musik live und auf Tonträger zu präsentieren. Bis heute wird das Projekt von Pete Farn  vor allem als Studioprojekt fortgeführt. Dazu gehört auch der Bereich Film und Filmmusik.

 

 

Damals noch Pionierarbeit - denn eine Szene gab es im wilden Süden nicht - "Musik aus der Steckdose" auf dem Lande, in Jazzkellern und auf Open-Airs live zu präsentieren.

 

 

FARN live in Bretten, 6/1982; links Kai, rechts Pete...

 

...20 Jahre später; Pete Farn live in Reutlingen, 6/2002

 

 

Selbst heute, nachdem es ruhiger im "elektronischen Umfeld" geworden ist - zumindest was musikalische Innovation anbelangt - arbeitet Pete Farn konsequent an seinen bunten und zuweilen bizarren Klangcollagen.

 

Egal ob im Studio, im Internet, auf Tonträger oder Live on Stage:

Pete Farn ist Klangexperiment, ist Klangarchitektur.

 

Seit 2016 auch mit der Band „Opera’s Space“.

 

 

Copyright 2017 by Pete Farn. Alle Rechte vorbehalten. Lästiges Nachspiel

Home
Kontaktadd
TransFarn